Tolle Ergebnisse bei Schach-Kreismeisterschaften: Zweimal Meister, zweimal Vize!

 

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften kam es in allen vier Wettkampfklassen (WK) erneut zu den Finalbegegnungen gegen die Mannschaften der Liebfrauenschule Mülhausen.

Bei den Jüngsten in der WK IV war die Aufregung besonders groß, war es doch für einige das erste richtige Turnier. Nach den regulären Partien stand es unentschieden 2:2. Beim anschließenden Blitz setzten sich Jakob, Jannick, Luise und Noah mit 3:1 durch.

In der WK III rückten vom Alter her Jüngere Spieler nach und mussten den erfahrenen Gegnern den Sieg überlassen. Genau umgekehrt das Bild in der WK II, in der Jonas, Jan, Fedde und Maik mit 4:0 einen nie gefährdeten Sieg für das Clara holten.

Besonders spannend ging es in der WK I zu, nach 2:2 in der regulären Partie ging es auch im Blitz 2:2 aus, so dass die Mülhausener mit 7:3 nach Berliner Wertung die Schachgöttin Caissa auf ihrer Seite hatten.

Text und Bilder: D. Douteil