MINT – Wir forschen und experimentieren

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Die Förderung der MINT-Fächer liegt unserer Schule besonders am Herzen, denn gerade diese Fächer sind es, die uns ein tiefergehendes Verständnis unserer Umwelt verschaffen. Durch vertiefte Kenntnisse im MINT-Bereich ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern einen verantwortungsvollen Umgang mit wichtigen naturwissen­schaft­lichen Grundfragen.

Die Fokussierung auf die MINT-Förderung spiegelt sich im MINT-Profil unserer Schule wider, wel­ches wir beständig ausbauen. Seit dem Schuljahr 2020/21 sind wir zudem als MINTfreundliche Schule zertifiziert. Die MINTfreundlichen Schulen stehen unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Unser MINT-Profil besteht aus verschiedenen Bausteinen (siehe unten).

Unterricht in der Sekundarstufe I

Der Unterricht wird grundsätzlich nach der MINT-Stundentafel für die Sekundarstufe I für das Land Nord­rhein-Westfalen erteilt. Als Besonderheit kommt durch den bilingualen Bildungsgang an unse­rer Schule hinzu, dass ab Klasse 7 das Fach Biologie nicht nur in deutscher, sondern zusätzlich bilin­gual in englischer Sprache unterrichtet wird (mit erhöhtem Stundenumfang).

In der Sek. I zeigt sich unsere MINT-Schwerpunktbildung in zusätzlichen Unterrichtsangeboten (ITG, Informatik, Bionik, Mathematik plus, Ro­bo­tik, Forscher Kids, Imkern / Garten), sowie weiterer Zusatzangebote (Wettbewerbe und AGs, siehe unten). Am Clara wird in einem 67,5-Minuten-Takt unterrichtet. Dies schafft auch mehr Frei­räume für experimentelles Arbeiten im MINT-Bereich.

Unterricht in der Sekundarstufe II

Auch in der Sekundarstufe II setzen wir mit einem breiten Kurs­ange­bot einen Schwer­punkt­ in den Naturwissenschaften. So bieten wir für die Grundkurse neben Mathematik, Biologie, Chemie und Physik auch Infor­ma­tik an. Alle diese Fächer können auch als Abiturfach gewählt werden, was für die Informatik keines­wegs selbst­ver­ständlich ist.

Im Bereich der Leistungskurse werden ebenfalls die Fächer Mathematik, Biologie, Chemie und Physik angeboten, sowie seit dem Schuljahr 2019/20 auch Informatik. Um den Schülern hier eine verlässliche Kontinuität zu bieten, richtet die Schule MINT-Leistungskurse auch bei zeitweise geringeren Anwahlen durch die Schüler ein. Mit diesem großen Kursangebot unterscheidet sich das Clara-Schumann-Gymnasium von vielen anderen Gymnasien.

Eine weitere Schwerpunktsetzung im MINT-Bereich erfolgt in der Sekundarstufe II über Vertiefungs- und Projektkurse. Die Oberstufe unserer Schule mit den einzelnen Fächern wird hier vorgestellt.

Newsletter

Unter der Adresse burmester@clara-duelken.de gibt es in loser Folge einen Newsletter mit Berichten zu unseren MINT-Aktivitäten, Informationen zu Wettbewerben, Workshops und sonstigen spannenden Aspekten aus dem MINT-Bereich.

Wer Interesse hat, diesen Newsletter zu erhalten, möge bitte eine formlose Mail an die Adresse burmester@clara-duelken.de schreiben und sein Interesse am Bezug des Newsletters bekunden.

Arbeitsgemeinschaften und Projekte

Wir bieten im MINT-Bereich diese Arbeitsgemeinschaften an:

Für Grundschüler (Klasse 4):

  • ForscherKids

Für alle Jahrgänge ab Klasse 5:

  • Mathematik
  • Jugend forscht
  • Garten
  • Imkern
  • Schach
  • Sanitäter

Jahrgangsstufe 7 – 10:

  • Informatik / Robotik

ab Jahrgangsstufe 8:

  • Forscher Kids

Außerdem gibt es für die Oberstufe das folgende Projekt:

  • MILeNa (MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung)
Kooperationen

Wir bereichern unseren Unterricht durch Koope­ra­tions­partner. Dies sind im MINT-Bereich das Unternehmen Schwarzkopf & Henkel Production Europe GmbH & Co. KG, der Niers­ver­band und der Luft­sport­verein Grenzland e.V. Mit dem Unternehmen Eule Industrial Robotics GmbH & Co. KG befindet sich eine Kooperation im Aufbau.

Unsere Kooperationspartner ermöglichen uns Betriebsbesichtigungen mit der Darstellung typischer Arbeitsbereiche. Zudem unterstützen sie uns bei den Berufsinformationstagen für die Oberstufe und stellen Praktikumsplätze für die zweiwöchigen Schülerpraktika in der EF zur Verfügung. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Förderung von Berufswahlen im MINT-Bereich.

Weitere Partner

Über die genannten Kooperationen hinaus beziehen wir regelmäßig auch weitere außer­schuli­sche Partner in die Unterrichtsgestaltung ein. Einen besonderen Stellenwert haben dabei die verschiedenen Schülerlabore (Science to class – Mobiles Schülerlabor Köln, Baylab – Schülerlabor der Firma Bayer, Schülerlabor der Universität Duisburg-Essen, Julab – Schülerlabor am Forschungszentrum Jülich), die die Leistungskurse der Fächer Biologie, Chemie und Physik gerne besuchen, bzw. die zu uns in Haus kommen.

Zusätzlich besuchen wir auch weitere Zoos, Museen, Hochschulen oder Wirtschaftsunternehmen. Dies erfolgt nicht nur im Rahmen des Unterrichts der einzelnen Klassen bzw. Kurse, sondern ins­be­sondere auch im Rahmen der Studienfahrten der Oberstufe.

Angebote für Grundschüler

Wir bieten Grundschülern der vierten Klasse seit dem Schuljahr 2018/19 die Möglichkeit, bei uns im Haus an der AG „Forscher Kids“ teilzunehmen. Dabei führen die Grundschüler an 10 Terminen Experimente aus allen drei klassischen Naturwissenschaften durch, sodass sie ihre naturwissenschaftlichen Kompetenzen vertiefen können. Betreut werden sie dabei in kleinen Gruppen von Schülerinnen und Schülern unserer Schule, die dabei als Lehrende auftreten.

Ausstattung

Wir verfügen über modern ausgestattete Fach­räume für Biologie, Chemie und Physik. Diese Fachräume sind neben den nötigen Versorgungssäulen mit Internet, Beamer und Doku­men­ten­kamera ausgestattet. Es stehen 30 Laptops für den flexiblen Einsatz zur Verfügung

Die Informatik verfügt über zwei modern ausgestattete Computerräume mit je 15 Computern, die 2019 neu angeschafft wurden. Alle Fachschaften verfügen über vielfältige fachspezifische Lern- und Lehrmittel.

Ansprechpartnerin für den MINT-Bereich und ihre Aufgaben

Die Beauftragte für den MINT-Bereich ist bei uns Kerstin Burmester. Als MINT-Beauftragte arbeitet sie mit der Schulentwicklungsgruppe und den MINT-Fachschaften (Ansprechpartner siehe unten) zusammen an der Weiterentwicklung und Vertiefung des schulischen MINT-Konzepts. Als MINT-Beauftragte unseres Gymnasiums hat sie u. a. diese Aufgaben:

  • Vertretung des MINT-Konzeptes nach innen und außen
  • Projektbegleitung und Durchführung besonderer schulinterner Veranstaltungen (z.B. For­scher Kids)
  • Koordination der Fachkonferenzarbeit in den Fächern Mathematik, Biologie, Che­mie, Phy­sik und
  • Informatik, und Durchführung von Planungstreffen der Fachvor­sit­zenden der MINT-Fächer
  • Koordination der MINT-Jahresplanung
  • Koordination und Information der Fachschaften über Wettbewerbe im MINT-Bereich, Fort­bil­dungen und Projekte, insbesondere fächerübergreifende Projekte
  • Koordination außerschulischer Lernorte und Kooperationen, sowie der Mitwirkung Ex­ter­ner (z.B. Eltern) im schulischen Umfeld
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Presse etc.)
  • Evaluation der MINT-Projekte und Wettbewerbsteilnahmen

Kontakt: Kerstin Burmester

Ansprechpartner aus den Fächern

Neben Kerstin Burmester als Beauftragte für den MINT-Bereich haben wir in jeder Fachschaft verantwortliche Personen:

Von Seiten der Eltern unterstützt uns außerdem Frau Fleuth (pfleuth@gmx.de) als MINT-Eltern­vertreterin.

Aktuelles

In diesem Jahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik besonders erfolgreich abgeschnitten und eine Reihe von Preisen bekommen.

Die Vorbereitungen für einen erneuten Start des Wetterballons laufen auf Hochtouren. Jetzt treffen sich Schüler von Klasse 7 bis Q2 um die vielseitigen Vorbereitungen durchzuführen.

Nach langer und intensiver Vorbereitungsarbeit erlebte das Stratosphärenprojekt des Clara am 15. Mai 2023 seinen Höhepunkt: Am Vormittag konnte von der Stratosphären-Projektgruppe im Beisein der gesamten Schulgemeinschaft der Wetterballon auf dem Schulhof gestartet werden. Der Wetterballon trug …