Rückblick „Alice im Wunderland“

Rasende Kaninchen, die keine Zeit haben, Pilze, die offensichtlich bekifft sind – oder war der Pilz vergiftet? – ein Koch, der mit viel zu viel Pfeffer kocht und backt, Königinnen, die nicht rechnen können oder aber jedem den Kopf abschlagen wollen, sprechende Blumen und viele andere merkwürdige Wesen bevölkern das Wunderland, in das Alice zufällig gerät. Diese skurrile Welt, in der auch die Zeit verrückt spielt, so dass es für die Teegesellschaft immer 5 Uhr ist, wurde erschaffen von Lewis Carroll. Stefan Krüger, Musiklehrer am Pascal-Gymnasium in Grevenbroich, hat den originalen Stoff zu einem Musical umgearbeitet und mit vielen zauberhaften Musikstücken versehen. 

Unsere Schülerinnen und Schüler der Musical-AG, geleitet von Pierre Leibfried, hatten viel Spaß an den Proben und den beiden Aufführungen am 8. und 9. September 2018. Das lag zu einem großen Teil auch an den meisterhaften Kostümen, die von Frau Kempmann in liebevoller Arbeit hergestellt wurden! Das Publikum honorierte die Aufführungen mit lang anhaltendem Applaus.

Die folgende Bildergalerie gibt einen kleinen Einblick.