| Sozialwissenschaften

Das Clara wird Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Feierlich überreichte heute Tristan Osterfeld als Regionalkoordinator das Schild mit dem ehrenvollen Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an Direktor Christian Mengen und Herbert Welter, als Organisator der Bewerbung und Umfrage zum Netzwerk.

Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler der EF einen Projekttag zum Thema durchgeführt, in dem auch unser Pate Alex Feuerherdt, Publizist und Schiedsrichtertrainer,  einen hochschulreifen Workshop über den Nahostkonflikt gehalten hat. In einem weiteren Workshop stellte Franciska Lennartz, Mitarbeiterin des Kreisarchivs, ihr Buch über die Zwangsarbeit in Viersen vor und zeigte den Schüler*innen, dass der Rassismus in der Geschichte tatsächlich vor Ort erfahrbar sein kann. Im 3. Workshop zeigten die beiden Kolleginnen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Mönchengladbach, wie man Extreme und extremistischen Lifestyle hinterfragen, erkennen und etwas dagegen tun kann.

In der anschließenden Feier unter Begleitung des Clara-Chores wurde in mehreren Reden deutlich gemacht, worin Rassismus und Diskriminierung überall deutlich werden kann und dass wir an unserer Schule tagtäglich dagegen ankämpfen wollen und das auch werden. Wir danken unserem Paten Alex Feuerherdt und den motivierenden Referentinnen!


Text und Fotos: K. Schoofs