Schulleitung

Schulleiter Christian Mengen

Christian Mengen

Der Wunsch, neue Aufgabenfelder und Herausforderungen zu entdecken, brachte mich 2016 zum Clara-Schumann-Gymnasium. Aus meiner bisherigen Tätigkeit bringe ich Erfahrungen mit, die ich in meine neue Aufgabe als Schulleiter einbringen möchte. Dazu gehört vor allem die Überzeugung, dass sich eine Schule erfolgreich neuen Herausforderungen nur stellen kann, wenn alle Beteiligten der Schulgemeinschaft vertrauensvoll in gegenseitiger Anerkennung für den eigenen Beitrag zusammenarbeiten.

Seit 2016/17 war ich stellvertretender Schulleiter am Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken, seit 1. Februar 2018 leite ich die Schule. In den Begegnungen und Gesprächen, die ich seitdem an unserer Schule führen konnte, habe ich bereits viele positive Einblicke gewinnen können, die mich für meine neue Aufgabe zuversichtlich stimmen. Damit alle ihre Ziele an unserer Schule erreichen, braucht es das Zusammenspiel vieler Ideen, Fähigkeiten und Initiativen. Ich hoffe, dass ich mit meiner Arbeit eine Unterstützung für die Schule sein kann, und freue ich mich auf das neue Schuljahr.

Meine ersten Schritte als Lehrer unternahm ich am Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach. Im Rahmen meiner seelsorglichen Tätigkeit an der Pfarrgemeinde St. Marien (2000 bis 2003) in MG-Rheydt unterrichtete ich dort das Fach kath. Religionslehre.

Um den Lehrerberuf von Grund auf zu lernen, erweiterte ich mein Theologiestudium, das ich in Bonn und Rom absolviert hatte, um das Studium der Lehramtsfächer Deutsch und kath. Religion an der RWTH Aachen. Meine Referendarszeit (2006 bis 2007) verbrachte ich an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen, hier arbeitete ich bis zuletzt auch als Lehrer für die Fächer Deutsch, Latein und katholische Religionslehre in den Sekundarstufen I und II.

Neben den unterrichtlichen Aufgaben war ich über den ganzen Zeitraum dort Mitglied im Lehrerrat. Zudem interessierte mich die Mitarbeit im Bereich Schulentwicklung zu unterschiedlichen Themen. Seit zwei Jahren koordinierte ich an der Gesamtschule in Zusammenarbeit mit der Schulleitung zudem den Aufbau inklusiver Strukturen, galt es doch, Schülerinnen und Schülern mit Behinderung das Lernen an der Schule gleichwertig mit den anderen zu ermöglichen.

Ihr Christian Mengen, Schulleiter

 

Stellvertretende Schulleiterin Iris Schmeink

Zum 1. August 2018 wurde ich zur stellvertretenden Leiterin des Clara-Schumann-Gymnasiums bestellt.

Meine inzwischen über 20 Jahre als Lehrerin für Deutsch, Katholische Religionslehre und Niederländisch haben mich an verschiedene Stationen geführt. Nach dem Studium in Bonn konnte ich erste Unterrichtserfahrungen an zwei flämischen Schulen sammeln, bis ich an der Realschule Oberkassel/Düsseldorf und am Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg  mein Referendariat absolvierte.

Meine erste Stelle trat ich ebenfalls am  Neusser Marienberg an, allerdings am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung. Ich bin sehr dankbar für diese Jahre dort – nicht zuletzt weil ich es wichtig finde, über den Tellerrand der Schulformen zu blicken – manchmal ist es auch sinnvoll, Alternativen zur gymnasialen Bildung in den Blick zu nehmen.

2004 wechselte ich an das Michael-Ende-Gymnasium Tönisvorst. Dort habe ich nach und nach mein Aufgabenspektrum über das Unterrichten hinaus erweitert und mehr und mehr Interesse an Schulentwicklungs- und Schulverwaltungsaufgaben entwickelt. Ich wurde dort u. a. mit der Betreuung der Referendare, der Jahrgangsstufenleitung in der Oberstufe, der Pflege der Schulhomepage und der Erstellung des Vertretungs- und Klausurplans betraut. So erschien mir der Schritt in Schulleitung schließlich naheliegend und attraktiv.

Hier bin ich nun. Als stellvertretende Schulleiterin werde ich vorrangig mit Verwaltungsaufgaben befasst sein; das heißt aber nicht, dass ich vorhabe, mich aus Fragen der Gestaltung des Schullebens und der Schulentwicklung herauszuhalten. 😊

Das Clara ist eine lebendige und vielfältige Schule in stetiger Entwicklung und mit einer starken Schulgemeinde – ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen, denen das „Clara“ am Herzen liegt.

Ihre Iris Schmeink