Informationen zum Schulbetrieb ab 26.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab vergangenen Montag (26.04.2021) gelten angepasste Regeln für den aktuellen Schulbetrieb.

Es dürfen wieder klassenübergreifende Kurse stattfinden.

Dies bedeutet, dass ab kommenden Montag folgende Kurse in den Jahrgängen 5-9 wieder nach aktuellem Stundenplan unterrichtet werden können:

  • Französisch, Latein, Niederländisch, Italienisch, Informatik, Bionik
  • BiLi-Kurse in Geschichte und Biologie
  • Religions- sowie Praktische Philosophie-Kurse
  • Förderunterrichte sowie DaZ und LRS

Ab einem regionalen Inzidenzwert von 165 findet kein Präsenzunterricht statt.

Bis auf Weiteres bleibt es beim Wechselunterricht. Sollte der Inzidenzwert in Viersen drei Tage in Folge über 165 steigen, wird am zweiten Tag danach der Präsenzunterricht ausgesetzt. Betroffen hiervon sind allerdings nicht die Abschlussklassen (in diesem Fall die Q1). Auch Prüfungen werden uneingeschränkt weitergeführt (Abiturprüfungen). Die Entscheidung über die Aussetzung des Präsenzunterrichtes trifft das NRW-Gesundheitsministerium in Absprache mit dem Schulträger. Wir werden Sie über diese Entscheidung informieren, wenn wir als Schule betroffen sind.

weitere Reduzierung der Anzahl verpflichtender Klassenarbeiten

Die Anzahl der Klassenarbeiten in den Klassen 5-9 wird auf mindestens eins reduziert. Die KurslehrerInnen informieren Ihr Kind über die konkreten Planungen. Hinsichtlich der Klausuren in der Oberstufe bleibt es bei den jetzt gültigen Regelungen.

Ein herzlicher Gruß aus dem Clara-Schumann-Gymnasium

Christian Mengen, Schulleiter