Bio-Kurse hören Vortrag zu Herztransplantationen

© Herzzentrum Uniklinik Düsseldorf

Prof. Dr. Udo Boeken referierte zum Thema „Herztransplantationen in Deutschland und Europa – aktuelle Situation und Zukunftsperspektiven“, und die Schüler der beiden Leistungskurse Biologie der Stufe Q2 hörten gebannt zu. Boeken ist Bereichsleiter für Herztransplantation und Herzinsuffizienz der Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie des Uniklinikums Düsseldorf.

Er informierte sowohl über die zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe als auch die Historie der Herztransplantationen. Die Zahl der Organspender ist in Deutschland seit 2010 um ein Drittel zurückgegangen, fieberhaft überlegt die Regierung, wie sie das Thema Organspende und die Diskussion darüber ins  Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen kann.

Besonderes Interesse erzeugte er bei den Schülern, als er  von seiner Arbeit als Herzchirurg und Transplantationsmediziner berichtete: Wie arbeitet „Eurotransplant“? Wie groß ist das Zeitfenster vom Abklemmen des Spenderherzens bis zum Einnähen in den Brustkorb des Empfängers? (Es sind 4 Stunden.) Wer kommt auf welchen Platz der Warteliste?

© Herzzentrum Uniklinik Düsseldorf

Dass sich künftig noch weitere ethische Diskussionen entfachen könnten, zeigte sein Ausblick in die Xenotransplantationsforschung, in welcher bereits über Tierrassengrenzen hinweg Pavianherzen in Schweinen eingesetzt werden.

Wie danken Hr. Dr. Boeken herzlich für seine Zeit und seine Bereitschaft, den Leistungskursen einen Einblick in seinen Alltag zu gewähren!

 

Text: M. Heinig; Foto und Grafik mit freundlicher Genehmigung der Uniklinik Düsseldorf: © Herzzentrum Uniklinik Düsseldorf