Exciting Physics 2019

Auch in diesem Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Physikwettbewerb „exciting physics“ teilgenommen, der im Rahmen der „Highlights der Physik 2019“ dieses Jahr in Bonn stattfand.

Zwei Schüler bauten eine Papierbrücke, die 1 m überspannen sollte und dabei einen Körper der Masse 1 kg tragen musste. Gewonnen hat die leichteste Konstruktion.

Jan Beimann und Peter Aretz aus der Q2 haben bereits in den Sommerferien mit den Arbeiten zu ihrer Brücke begonnen. „Zunächst haben wir uns eine Fahrbahn Konstruktion überlegt. Diese sah so aus, dass wir das Papier längs bzw. quer in einem Abstand von 1cm geknickt haben. Da die Fahrbahn nicht sehr belastbar war, haben wir uns eine Oberkonstruktion überlegt. Diese besteht aus gerolltem Papier, das wir, wie im Bild zu sehen ist, montiert haben. Daran haben wir dann Bindfäden gehängt.“ Im Wettbewerb hat sie dann wirklich die Masse von einem Kilogramm ausgehalten. Gratulation!

David Dos Reis (Q2) und Fortune Mankobele (Q2) sowie Tenghe Keta Mansare (9) nahmen am Tauchbootwettbewerb teil. Sie bauten ein Boot, das nach dem Abtauchen innerhalb von 1-3 min selbstständig auftauchen musste. Hier wurde das Boot mit dem kreativsten Mechanismus gekürt, doch auch besonders minimalistische Boote bekamen einen Sonderpreis.

Auch das Rahmenprogramm war interessant: An über 50 interaktiven Ausstellungsständen gaben Forschungseinrichtungen spannende Einblicke in die Physik. Außerdem gab es in der Fußgängerzone Vorträge und Wissenschaftshows, wie beispielsweise von den Physikanten.

„Die Ausstellungen waren sehr interessant,  da wir auch Themen, die wir im Physik Lk durchgenommen haben, wiederfinden konnten“, berichtet Jan Beimann.

Text und Fotos: Charlotte Reiners