Schiff ahoi! Clara segelt über die Ostsee. Bist du dieses Jahr dabei?

Vom 8. Juli bis 13. Juli 2018 fuhren insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler auf Segeltörn an die Ostsee. Im Rahmen des Bandes individueller Förderung (BiF) machten sie einen Segelkurs und bekamen den Segel-Grundschein.

Sonntagfrüh, Mitte Juli, Heiligenhafen an der Ostsee. Kalt. Und sehr windig, was auch die nächsten Tage anhielt. Aber was wäre schon Segeln ohne Wind. Natürlich begann der Theorieunterricht viel zu früh. Jeden Tag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr fand der Segelunterricht statt. Vor jeder Praxiseinheit gab es dann noch eine kleine theoretische Einheit, die aber nicht allzu lange dauerte, sodass viel Zeit auf dem Wasser verbracht werden konnte. Als es das erste Essen gab, wurde uns klar, dass Herr Shouman sehr gut kochen kann und dass auch immer zu viel gekocht wird. So waren wir stets gut versorgt. Wir mussten natürlich auch selbst in der Küche oder beim Stegdienst mit anpacken.

Von Tag zu Tag konnte jeder besser Segeln. Am Mittwochnachmittag stand etwas Besonderes auf dem Plan: Das Kentertraining mit der Möwe, ein sportliches Segelboot, das im Vergleich zu unseren Menhiren leichter kentern kann. Am Donnerstag wurde das Wetter schlagartig besser und wir segelten alle zusammen bei strahlendem Sonnenschein raus auf die Ostsee, doch leider nicht bis nach Fehmarn. Am Nachmittag und am Abend lernten fast alle für die am nächsten Morgen anstehende Segelscheinprüfung. Am Freitag war es dann soweit, die praktische und theoretische Prüfung standen an und leider auch schon die Abreise. Ein paar von uns, die keine Prüfung hatten, segelten nochmal raus auf das offene Meer und wurden dabei sehr nass.

Die Segelscheine wurden gleich im Anschluss vergeben. Es haben alle erfolgreich bestanden und freuen sich nun über den sogenannten „Grundschein“. Nachdem wir uns bei allen für diese Woche bedankt haben und Abschlussfotos gemacht waren, fuhren wir los in Richtung Heimat. Arg verzögert durch viele Staus – das kannten wir vom Meer ja gar nicht mehr – kamen wir irgendwann an der Schule an und bekamen unsere Schulzeugnisse. Dann hatten auch wir ganz offiziell Sommerferien. Alles in allem hat diese Woche uns allen super viel Spaß gemacht!