Menschen auf der Flucht: Mobile Ausstellung auf dem Schulgelände

Von Montag bis Mittwoch nach den Osterferien hielt der missio-Truck auf seiner Tour am Clara-Schumann-Gymnasium. An Hand von acht beispielhaften Biographien konnten Schülerinnen und Schülern das Schicksal von Flüchtlingen und Vertriebenen erfahren. Nach einer multimedialen Einführung begann die mobile Ausstellung mit einem Computerspiel, in dem die Besucherinnen und Besucher die Fluchtgeschichte eines Flüchtlings an Spiel- und Hörstationen nacherlebten. Die Ausstellung wurde ergänzt durch Objekte, Texttafeln und Mitmachangebote. Die Führung durch die Ausstellung erfolgte paarweise und einzeln mit fiktiven Charakteren. Karten mit QR-Codes leiteten durch die verschiedenen Stationen der Fluchtwege.Quelle: https://www.missio-hilft.de/mitmachen/aktion-schutzengel/aktionen/missio-truck/

Der missio-Truck ist im Rahmen der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not. Weltweit.” unterwegs. Die missio-Aktion Schutzengel hilft Menschen, neue Hoffnung für ihre Zukunft nach der Flucht zu finden.

Text und Fotos: M. Seegers und mit freundlicher Genehmigung von missio e. V.