Erweitertes Fremdsprachenangebot

E – F – L – It – Nl

Neben zahlreichen Projekten mit Europabezug bietet das Clara-Schumann-Gymnasium ein breites Fremdsprachenangebot. Ab der Klasse 5 wird Englisch als erste Fremdsprache eingeführt. Als Vorbereitung für den bilingualen Unterricht in Klasse 6 in den Sachfächern Biologie und Geschichte haben jeder Schüler und jede Schülerin eine Langstunde (67,5 Min.) mehr Englischunterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6. In der Oberstufe kann Englisch dann als Grundkurs oder als Leistungskurs belegt werden.

In der Klasse 6 können die Schülerinnen und Schüler als zweite Fremdsprache zwischen Französisch und Latein wählen. Und sie können Französisch – je nach Wunsch – bis hinein ins Abitur als Leistungskurs oder Grundkurs führen. DELF-Zertifikate der Sprachstufe A1 bis B2 des Gemeinsamen Eurpoäischen Referenzrahmens (GER) können bei uns jedes Jahr erworben werden.

Zwei Westgermanische und drei romanische Sprachen

In der Oberstufe können Latein und Italienisch ab der EF als neu einsetzende Fremdsprache gewählt und bis ins Abitur als Grundkurs weiter geführt werden.

Neben diesen drei modernen Fremdsprachen und dem Klassiker Latein bietet das Clara auch Niederländisch an. Niederländisch kann im Rahmen des Wahlpflichtfaches II ab der Klasse 8 gewählt werden.

Die Sprachkenntnisse können unsere Schülerinnen und Schüler in vielen Schüleraustauschprogrammen vertiefen. Sämtliche Sprachkompetenzen können die Schülerinnen und Schüler in dem „Europass“, einem Sprachen-Pass der EU, dokumentieren.