Mörderische Unterhaltung in der Stadtbibliothek

Am 13.06.17 lud der Literaturkurs der Jahrgangsstufe Q1 zu einer „mörderischen“ Unterhaltung in die Stadtbibliothek ein. Ein „Claripper“ suchte sich Opfer innerhalb einer Selbsthilfegruppe aus. Dies führte zu einer Reihe von Verwicklungen, Konflikten und überraschenden Wendungen. Am Ende aber musste der Täter seine Identität dem verblüfften Publikum selbst enthüllen.

Allen Schülerinnen und Schülern, die zusammen mit ihrer Lehrerin Karin Einbrodt den Zuschauerinnen und Zuschauern einen unterhaltsamen Theatergenuss geboten haben, sei herzlich gedankt.